Schrift zu klein?
Drücken Sie die Tasten "Strg" und "+" für große Schrift. Mit "Strg" und "-" wird die Schrift kleiner.
Sie sind hier: Home / News / Meldung

»Die Stimme pflegender Angehöriger soll gehört werden. Wir wollen sie stärken, damit sie in der Lage sind, für ihre Anliegen selbst einzutreten.«

Pflegende brauchen Urlaub

Im Ö1 Morgenjournal vom 27.7.2010 weist Monika Wild vom Österreichischen Roten Kreuz in einem Interview daraufhin, dass es für viele pflegende Angehörige nicht möglich ist zur Erholung auf Urlaub zu fahren weil sie für den Pflegebedürftigen keinen Betreuungsplatz finden. Es sind daher die Länder gefragt um entsprechende Betreuungseinrichtungen auszubauen. Monika Wild erinnert aber auch an den Unterstützungsfonds im Sozialministerium wo um finanzielle Unterstützung angesucht werden kann um sich im Urlaubsfall die Ersatzpflege leisten zu können. Ab Pflegestufe 3 kann um einen Zuschuss angesucht werden, bei Demenzkranken bereits ab Pflegestufe 1, egal ob man eine professionelle oder eine private Ersatzpflege in Anspruch nimmt.

Hier geht es zum Interview

Weitere Informationen zur Ersatzpflege und das Antragsformular finden Sie auf der Homepage des Bundessozialamtes.

Weitersagen: Facebook Twitter Digg