Schrift zu klein?
Drücken Sie die Tasten "Strg" und "+" für große Schrift. Mit "Strg" und "-" wird die Schrift kleiner.
Sie sind hier: Home / News / Meldung

»Ohne die Arbeit pflegender Angehöriger wären Pflege und Betreuung bereits zu einer unbewältigbaren Aufgabe im Sozial- und Gesundheitswesen geworden.«

Ihre Meinung ist gefragt!

Das Forschungsinstitut des Roten Kreuzes lädt pflegende Angehörige ein bei der Entwicklung von Trainings-Handbüchern zur Förderung der psychischen Gesundheit (MHP handbook) mitzuwirken.

Bei einer Diskussionsrunde wird die Meinung von pflegenden Angehörigen zu den bisherigen Ergebnissen, die auf Gruppendiskussionen mit PraktikerInnen beruhen, eingeholt.

Folgende Termine stehen zur Auswahl:

  • Do., 04.11.2010 von 15:00-17:00 Uhr
  • Mi., 10.11.2010 von 16:00-18:00 Uhr

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Einladung und der Projektbeschreibung:

Um telefonische Anmeldung oder per Email wird gebeten!
Ansprechpartnerin: Mag. Doris Bammer (Tel.: 01 79 580 - 5423; Email: doris.bammer@w.roteskreuz.at)

Weitersagen: Facebook Twitter Digg