Schrift zu klein?
Drücken Sie die Tasten "Strg" und "+" für große Schrift. Mit "Strg" und "-" wird die Schrift kleiner.
Sie sind hier: Home / News / Meldung

»Die Stimme pflegender Angehöriger soll gehört werden. Wir wollen sie stärken, damit sie in der Lage sind, für ihre Anliegen selbst einzutreten.«

Unternehmensinitiativen zur Unterstützung pflegender Angehöriger in Betrieben

Eurofound/ Europäische Stiftung zur Verbesserung der Lebens- und Arbeitsbedingungen legt einen Bericht vor, in dem Ergebnisse einer Untersuchung von Unternehmensinitiativen zur Unterstützung von Arbeitnehmern/innen mit Fürsorgepflichten für behinderte Kinder oder Erwachsene vorgestellt werden.

Welche Initiativen und Maßnahmen Arbeitgeber setzen können, um ihre Arbeitnehmer/innen in dieser Situation zu unterstützen und unter Umständen auch ihre Arbeitsfähigkeit zu erhalten ist ebenso Thema wie auch Empfehlungen an die Politik.

Als wichtigste Arten von Maßnahmen auf Unternehmensebene zur Unterstützung von berufstätigen Pflegepersonen werden genannt:

  • Freistellungsregelungen
  • Möglichkeiten zur Reduzierung der Arbeitszeit
  • Flexibilität bei der Arbeitszeitgestaltung und Anpassungen bei der Tätigkeit
  • Sensibilisierung und Kompetenzentwicklung bei Führungskräften und Belegschaft
  • Maßnahmen zum Gesundheitsschutz und Wohlbefinden bei der Arbeit
  • betreuungs-/pflegebezogene Unterstützung, wie Informationen, Beratung und praktische Hilfe bei der Betreuungs-/Pflegeaufgabe.


Lesen Sie mehr:

Weitersagen: Facebook Twitter Digg