Schrift zu klein?
Drücken Sie die Tasten "Strg" und "+" für große Schrift. Mit "Strg" und "-" wird die Schrift kleiner.
Sie sind hier: Home / News / Meldung

»Organisatorische Vereinfachung, Bündelung von Anlaufstellen und maßgeschneiderte Beratung sind unbedingt notwendig.«

Buchtipp: Unser Leben zu dritt - die Demenz, er und ich

Hanna Fiedlers Buch ist nicht einfach nur ein Buch über die Demenzerkrankung ihres Mannes.
Es ist in aller Offenheit, Klarheit die Beschreibung des Weges, den Mann, den sie liebt, an die Krankheit zu verlieren. Die Zeit als pflegende Angehörige, die versucht, zu verstehen, was mit ihm - und seiner Umwelt - geschieht. Und die weiß, daß sie ihn schon vor seinem Tod längst verloren hat. Dennoch hält er sich an ihr fest, ist sie die Einzige, der er noch vertraut. Sie erzählt so, als würde sie neben uns sitzen. Von den teilweise heiter, schrullig anmutenden Ereignissen, die aber immer auch klar machen, dass ihr Mann mit dieser Form der Erkrankung eine ganz wichtige Eigenschaft verliert - sein soziales Verhalten. Hanna geht dennoch den Weg mit ihm, bis zum Ende.
Ihr Informationsteil sagt so klar und deutlich, welche Formen der Erkrankung es gibt, wo Hilfe zur Verfügung steht, aber auch, dass Gesellschaft und Politik gefordert sind, um weder die erkrankten Menschen noch ihre Angehörigen im Stich zu lassen.
Ein mutiges Buch, das hilft. Danke, Hanna Fiedler

https://www.und-wer-hilft-uns.at/

* Download > Amazon

Weitersagen: Facebook Twitter Digg