Sie stimmen zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden. Nähere Infos, siehe Datenschutz.
Facebook

Interessengemeinschaft pflegender Angehöriger

Wiedner Hauptstraße 32, 1040 Wien
Tel: +43 (1) 58 900 DW 328 E-Mail: office@ig-pflege.at
Pflegende Angehörige umarmt pflegebedürftiger Person, beide lachen.

22.12.2021

Kategorien:
  • Corona

Informationen zur Impfung für 24-Stunden-BetreuerInnen

Die Corona-Pandemie hat große Auswirkungen auf den Alltag und die Gesundheit der Menschen in Österreich. Und nach wie vor gilt es, vulnerable Gruppen zu schützen!

24-Stunden-BetreuerInnen zählen zur Personengruppe mit einem erhöhten Ansteckungs- bzw. Übertragungsrisiko. Umso wichtiger ist es, dieser Gruppe die Corona-Schutzimpfung - von der ersten Dosis bis zur vollständigen Immunisierung - so niederschwellig wie möglich anzubieten.

Zur Unterstützung in der Kommunikation, zur Klärung offener Fragen oder Richtigstellung von Fake-News und zur Überzeugungsarbeit für die Impfung gibt es verschiedenste seriöse Quellen.

Das Bundesministerium für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz hat eine Auswahl von Informationsplattformen, die zur Corona-Schutzimpfung informieren, teilweise auch mehrsprachig, zusammengestellt.

Hier finden Sie alle Informationen:

  • Bundesministerium für Soziales, Gesundheit, Pflege und Konsumentenschutz (BMSGPK), Materialien auf der Website:
    - Faktencheck Faktenchecks und Plakate (sozialministerium.at) zu
      verschiedenen
    Themen (u.a. Wirksamkeit, 3. Dosis, Mythen, Schwangerschaft, Familie),
      niederschwellig, leicht lesbar in 7 Sprachen (Deutsch, Englisch, Rumänisch, Bosnisch,
      Kroatisch, Serbisch, Arabisch und Türkisch, sowie in einfacher Sprache) verfügbar
      (online/print)

    - Aufklärungs- und Dokumentationsbogen mehrsprachig
      Corona-Schutzimpfung - Durchführung und Organisation (sozialministerium.at)

    - Häufige Fragen FAQ (deutsch), Informationen zur Corona-Schutzimpfung in
      Österreich (sozialministerium.at)