Interessengemeinschaft
pflegender Angehöriger
Wiedner Hauptstraße 32, 1040 Wien

Neuigkeiten der Interessengemeinschaft pflegender Angehöriger

Wir freuen uns, über Neues aus dem Bereich Pflege und Betreuung und über Aktivitäten der Interessengemeinschaft pflegender Angehöriger zu berichten.

Rückblick: 4. Nationaler Aktionstag für pflegende Angehörige

Wir haben das Jahr 2022 ganz besonders den „Vergessenen pflegenden Eltern von chronisch kranken und behinderten Kindern", die dringend Hilfe und Unterstützung brauchen, gewidmet.
Diesen Eltern gebührt alle Aufmerksamkeit, da sie ihre Kinder, die sehr oft auch schon im Erwachsenenalter sind, durch ihr Leben begleiten und sie pflegen.

Gedanken einer pflegenden Mutter:

* Download > Video

* Download > Info

* Download > Aktionskarte

Notfallkarte für pflegende Angehörige

Was tun, wenn Sie durch ein unvorhersehbares Ereignis
(Unfall, Krankheit) ganz plötzlich nicht mehr als pflegende*r Angehörige*r zur Verfügung stehen können? Wer kümmert sich dann?

Auf der neuen Notfallkarte können Sie eine Person Ihres Vertrauens angeben, die im Fall des Falles schnell kontaktiert werden kann.

Die Notfallkarte hat die Größe einer Scheckkarte. Sie können Sie ausdrucken oder auch bei der Interessengemeinschaft per Mail bestellen:
office@ig-pflege.at

* Download > Notfallkarte.pdf

Community Nursing

Als Community Nurses werden diplomierte Gesundheits- und Krankenpflegepersonen in einer bestimmten Berufsrolle bezeichnet:
Sie bieten ihre Dienstleistung wohnortnah an und sind für eine spezielle Zielgruppe da. Eine solche Zielgruppe können zum Beispiel ältere Menschen sein, die noch zu Hause leben, oder Menschen mit psychischen Erkrankungen.

Das Projekt befindet sich derzeit noch in der Umsetzungsphase.
Daher sind die Angebote noch nicht überall verfügbar.

Hier finden Sie alle Informationen dazu:
* Download > Communitynurses

Hier finden Sie die Auflistung der Pilotprojekte:
* Download > Teilnehmende Gemeinden

Kunstvermittlung für Menschen mit Demenz

Wann waren Sie das letzte Mal im Museum? Lassen Sie und Ihre Angehörigen sich von der Volkshilfe Wien zu einem Museumsbesuch einladen!

Künstler*innen und Kunstvermittler*innen der Künstlerhaus-Vereinigung ermöglichen Menschen mit #Demenz und ihren Begleitpersonen die Begegnung mit zeitgenössischer Kunst!

Alle Infos dazu:
* Download > Museumsbesuch

Long Covid - Wissen Sie Bescheid?

Long Covid ist für etliche Menschen, die eine Covid-19-Infektion hatten, eine nachfolgende, krankheitswertige Folgeerscheinung. Was Long Covid ist, welche Symptome man bereits kennt und vieles mehr findet sich in der Auflistung des Robert Koch-Instituts (RKI).

* Download > Auflistung

Welche Unterstützungsmethoden hilfreich sind und zahlreiche Informationen zum Thema bietet u.a. auch die Karl-Landsteiner-Universität.

* Download > KLU

Long Covid: Welche Rechte Sie am Arbeitsplatz haben
Die Arbeiterkammer informiert

* Download > ArbeitsrechtCovid

Wien: Energiearmut und lebenserhaltende Geräte

Damit im Fall des Falles die lebenswichtige Energie nicht ausfällt!

Wien Energie hat eine Anlauf- und Beratungsstelle für Energiearmut!

Wenn Sie von Energiearmut betroffen sind und Sie oder die zu betreuende Person von einem lebenserhaltenden Gerät abhängig sind, dann können Sie sich an die Wien Energie wenden.

Sie bekommen dort alle wichtigen Informationen und Hilfe!

* Download > Beratungsstelle

* Download > Info

In den Bundesländern wenden Sie sich zu Auskunftszwecken bitte an Ihren Anbieter.

Wien: Mehr Geld für Persönliche Assistenz

Der Fonds Soziales Wien (FSW) erhöht ab 1. Jänner 2023 den Stundensatz für die Pflegegeldergänzungsleistung für Persönliche Assistenz (PGE für PA) um rund 11 % – von € 18,- auf € 20,-.

Alle Infomationen dazu:

* Download > Erhöhung

Für pflegende Kinder und Jugendliche - aber nicht nur...

Der Online-Kurs "Pflegefit" ist allgemein zugänglich, jedoch vom Jugendrotkreuz von der Zielgruppe her eher für Jugendliche zugeschnitten.
Inhaltlich gibt es sehr viel allgemeines pflegerisches Wissen und praktische Tipps, die generell für pflegende Angehörige sehr hilfreich sind.

Die Teilnehmer:innen des interaktiven Kurses lernen, wie man Angehörigen helfen und sie unterstützen kann.
Der Kurs besteht aus acht Modulen, welche in beliebiger Reihenfolge absolviert werden können.
Ziel der Module rund um pflegerische Themen wie Mobilisation, Körperpflege ist es, ein besseres Verständnis über die Lebenssituation von pflegebedürftigen Personen zu schaffen.
Praktische Tipps, Videos und Anleitungen veranschaulichen die Inhalte der einzelnen Module.

Hier können Sie den Kurs absolvieren: Es lohnt sich!

* Download > Pflegefit

Vorschau: 2. Aktionstag für pflegende Kinder und Jugendliche

Unter dem Motto:
"Jedes pflegende Kind hat auch das Recht auf therapeutische Unterstützung" 
findet am 20.11.2022 zum 2. Mal ein Aktionstag für diese besonders schützenswürdige Gruppe von pflegenden Angehörigen statt.

Mit einer groß angelegten Kartenaktion in ganz Österreich werden wir mit Unterstützung durch die Länder, die Gemeinden, durch andere gemeinnützige Organisationen und durch Medienauftritte auf die besonderen Bedürfnisse der Young Carers aufmerksam machen.

* Download > Aktionskarte

Auch eine APP des Sozialministeriums bietet Unterstützung an:

* Download > APP

Auszeichnung: Goldenes Ehrenzeichen für Frau Mag.a Monika Wild

Im Rahmen des diesjährigen Pflegekongresses wurde Frau Mag.a Monika Wild, langjährige Leiterin des Bereiches "Gesundheit und soziale Dienste" im Österreichischen Roten Kreuz für ihr Wirken im Pflege- und Betreuungsbereich, ihr Lebenswerk, von Bundesminister Johannes Rauch mit dem Goldenen Ehrenzeichen für Verdienste um die Republik Österreich ausgezeichnet.
An dieser Stelle nochmals herzliche Gratulation und ein großes Dankeschön für das Engagement und die Unterstützung!

Veranstaltungen

Hier finden Sie eine Liste mit Veranstaltungen, bei denen sich die Interessengemeinschaft pflegender Angehöriger in den Monaten Jänner bis August präsentiert hat:

* Download > Präsenz bei Veranstaltungen.pdf