Sie stimmen zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden. Nähere Infos, siehe Datenschutz.
Schrift zu klein?
Drücken Sie die Tasten "Strg" und "+" für große Schrift. Mit "Strg" und "-" wird die Schrift kleiner.
Sie sind hier: Home / Service / Finanzielles / Befreiung von Gebühren und Entgelten / Leistung Heilbehelfe

»Die Unterstützung und Betreuung älterer Menschen geschieht zum allergrößten Teil durch Familienmitglieder und freiwillige Helfer.«

Befreiung von Gebühren und Entgelten - Heilbehelfe und Hilfsmittel - Leistung

Befreiung von der Rezeptgebühr und dem Entgelt für die e-card

Befreiung von Rundfunkgebühren und/oder Zuerkennung einer Zuschussleistung zu Fernsprechentgelten

Befreiung vom Kostenanteil für Heilbehelfe und Hilfsmittel

Werte für 2020:
Krankenversicherte Personen müssen für Heilbehelfe und Hilfsmittel 10 % der Kosten, jedoch mindestens
€ 35,80 bezahlen, bei Sehbehelfen sind mindestens € 107,40 zu bezahlen.

Für Sehbehelfe von Kindern über dem 15.Lebensjahr, die noch Angehörige im sozialversicherungsrechtlichen Sinne sind, gilt der Mindestkostenanteil in der Höhe von EUR 35,80.
Bei orthopädischen Maßschuhen sind mindestens € 58,14 selbst zu tragen.
Je nach Krankenkasse gibt es für einzelne Heilbehelfe und Hilfsmittel unterschiedlich hohe Kostenanteile zu tragen. Unter bestimmten Voraussetzungen ist man von diesen Kostenanteilen befreit.

Quelle: Caritas Österreich: Wissenswertes für pflegende Angehörige. Stand: 04.02.2020

Weitersagen: Facebook Twitter