Schrift zu klein?
Drücken Sie die Tasten "Strg" und "+" für große Schrift. Mit "Strg" und "-" wird die Schrift kleiner.
Sie sind hier: Home / Veranstaltungen / Archiv 2013

»Jahrelange Pflege bedeutet jahrelange Erfahrung, die wir wertschätzen müssen!«

Veranstaltungs-Archiv 2013

28.+29.11.2013: pflegekongress13 (Wien)

Wann: 28. + 29.11.2013
Wo:     Austria Center Vienna, Bruno-Kreisky-Platz 1, A-1220 Wien

Der pflegekongress13 steht unter dem Motto "Pflege ohne Grenzen - Voneinander lernen - Miteinander arbeiten".

Der pflegekongress bietet Pflegenden, ManagerInnen, LehrerInnen, StudentInnen, ForscherInnen und WissenschaftlerInnen die Möglichkeit, ihre Forschungsarbeiten zu präsentieren, Praxisprojekte vorzustellen, Informationen auszutauschen, Networking zu betreiben, voneinander zu lernen und die internationale Zusammenarbeit zu fördern.

*Download > Programm

27.11.2013: 55. Gesundheitspolitisches Forum (Wien)

Wann: 27.11.2013, 19.00 - 21.00 Uhr
Wo:     1030 Wien, Schwarzenbergplatz 7, Dachgeschoss

Bei der Podiumsdiskussion „Fiktion und Realität in der Altenpflege – Was die Alten wirklich brauchen und was der Staat dazu beitragen muss“ diskutieren u.a. Karl Blecha, Präsident des Pensionistenverbandes Österreich und Dr. Andreas Khol, Bundesobmann des Österreichischen Seniorenbundes.

*Download >  Programm.PDF

24.11.2013: Tag der Selbsthilfe (Wien)

Wann: 24.11.2013, 10.30 - 18.00 Uhr
Wo:     Wiener Rathaus, 1010 Wien, Rathausplatz 1, Festräume

Beim "Tag der Selbsthilfe" sind über 70 Selbsthilfegruppen und Einrichtungen aus dem Wiener Gesundheits - und Sozialwesen vertreten. Es erwarten Sie Fachvorträge und Podiumsdiskussionen, verschiedene Gesundheitsangebote, Schnupperworkshops und ein Rahmenprogramm auf der Festbühne.

Die Interessengemeinschaft pflegender Angehöriger wird mit einem Stand vertreten sein, wir freuen uns auf Ihren Besuch!

*Download > Programm.PDF 

21.11.2013: ÖKSA Jahrestagung (Bregenz)

Wann: 21.11.2013
Wo:      Landhaus Bregenz, Römerstraße 15, 6901 Bregenz

Die Jahrestagung steht unter dem Motto "Selbstbestimmung statt Fremdbestimmung"- Sachwalterschaft und Alternativen im Kontext der UN-Behindertenrechtskonvention.

* Download > Programm

20.11.2013:  Jour fixe "Pflegerische Versorgung älterer Menschen" (Wien)

Wann: 20. November 2013, 16:30 Uhr 
Wo:     Österreichisches Institut für Familienforschung,
           1010 Wien, Grillparzerstraße 7/9

Pflegerische Versorgung älterer Menschen im Familienverband in ländlichen Räumen Österreichs – Herausforderungen und Ausblick aus raumwissenschaftlicher Sicht.
Der Jour fixe setzt auf den Ergebnissen der aktuellen Studie „Ältere Menschen im ländlichen Raum – Versuch über die Typisierung einer Bevölkerungsgruppe im Wandel“ auf und erklärt, warum Betreuung und Pflege im Familienverband in vielen ländlichen Räumen mittelfristig zum Auslaufmodell werden. Dabei wird der Zusammenhang von Tragkraft familiärer Unterstützungsnetze, Sozialräumlichkeit und weiteren raumbezogenen Aspekten wie etwa des Wohnumfelds erläutert.
Referentin: Mag. Dr. Tatjana Fischer, Institut für Raumplanung und Ländliche Neuordnung an der Universität für Bodenkultur, Wien.

Anmeldung zum Jour fixe bei: jourfixe@oif.ac.at

13.11.2013: 1. Österr. Inklusionstag (Wien)

Wann: 13.11.2013
Wo:      Austria Center Vienna, !220 Wien, Bruno Kreisky Platz 1

Miteinander ohne Barrieren:
Der Inklusionsgedanke geht davon aus, dass jeder Mensch ein anerkannter und wertgeschätzter Teil der Gesellschaft ist - unabhängig von Herkunft, Lebensalter oder Behinderung. Inklusion ist gelungen, wenn jeder Mensch von der Gesellschaft akzeptiert wird, genauso wie er ist.
Diese Tagung wird von den österr. Lotterien gemeinsam mit Behinderten-Verbänden und Vereinen veranstaltet.

* Link > Anmeldung

11.11.2013: Einfache Tricks im Pflegealltag (Mödling)

Wann: 11.11.2013 18.00 Uhr
Wo:     Josefsgasse 27, 2340 Mödling

Der Verein Hospiz Mödling veranstaltet monatliche Treffen zum Gedankenaustausch und zur Unterstützung bei Betreuung und Pflege.

Weitere Termine und Themen entnehmen Sie bitte dem Plakat:
* Download > Programm.PDF

07.11.2013:  Beim Pflegen gesund bleiben (Stockerau)

Wann: 07.11.2013
Wo:     Z 2000 Veranstaltungszentrum, Sparkassaplatz 1, 
           2000 Stockerau

Die Tagung "Zwischen Wunsch und Verpflichtung - Beim Pflegen gesund bleiben" ist  eine Kooperation des Bündnis gegen Depression NÖ, dem Roten Kreuz und MitarbeiterInnen in der Pflege. Bei der Veranstaltung werden vor allem die Pflege und Betreuung vor dem Hintergrund psychischer Belastungen und Erkrankungen beleuchtet und durch Information und Vernetzung fachliche Unterstützung in der Pflege und Betreuung geboten, weiters rechtliche Rahmenbedingungen diskutiert und der Austausch zwischen Angehörigen, MitarbeiterInnen sozialer und pflegerischer Dienste, weiteren KooperationspartnerInnen, ÄrztInnen und TherapeutInnen aus dem niedergelassenen Bereich gefördert.

* Download > Programm.PDF

6.11.2013: Buchpräsentation (Bad Sauerbrunn)

Wann: 6.11.2013, 19.00 Uhr
Wo:     Die Quelle, 7202 Bad Sauerbrunn, Schulstraße 14

Kritische Diagnosen, Krankenberichte zum Gesundheitssystem -
Buchpräsentation und Diskussion mit den AutorInnen Kurt Grünewald und Birgit Meinhard-Schiebel (Präsidentin der Interessengemeinschaft pflegender Angehöriger).

*Download > Einladung.PDF 

 

31.10.2013: Das Gewitter im Gehirn (Salzburg)

Wann: 31.10.2013 19.00 Uhr
Wo:      Landeskrankenhaus Salzburg, Müllner Hauptstraße 48, 
            5020 Salzburg, Lehrsaal

„Das Gewitter im Gehirn - was wir von den Epilepsien über das Funktionieren des Gehirns lernen können“

Vortragender: Univ.-Prof.-Mag. Dr. Eugen Trinka

Der ORF-Salzburg und das Universitätsklinikum Salzburg starten ab 17.10.2013  gemeinsam die Veranstaltungsreihe „Komm ins Uniklinikum - Spitzenmedizin verständlich erklärt“.

Der Eintritt ist frei!

*Download > Programm.PDF

30.10.2013: Buchpräsentation
(Bad Tatzmannsdorf)

Wann: 30.10.2013, 19.00 Uhr
Wo:     Sternvilla, 7431 Bad Tatzmannsdorf,
           (Zufahrt neben Pralinenmanufaktur Spiegel)
 
Kritische Diagnosen, Krankenberichte zum Gesundheitssystem -
Buchpräsentation und Diskussion mit den AutorInnen Kurt Grünewald und Birgit Meinhard-Schiebel (Präsidentin der Interessengemeinschaft pflegender Angehöriger).

*Download > Einladung.PDF

24.10.2013 Treffen für pflegende und betreuende Menschen (Wien)

Wann: 24.10.2013 18:00 Uhr
Wo:     Café-Konditorei zum Roten Apfel
           1030 Wien, Landstraßer Hauptstraße 72

Frau Mag.a (FH) Dr.in Karin Wachter, diplomierte Sozialarbeiterin, Dozentin an div. Bildungseinrichtungen, wird zum Thema "Sachwalterschaft und Alternativen – Wie schaut die Praxis denn wirklich aus?“ referieren. 

*Download > Einladung.PDF
             

05.10.2013: Pflege im Blickpunkt (Stmk.)

Wann: 05.10.2013, ab 09:00 Uhr
Wo: Schloss Wundschuh, Neuschloss 1, 8142 Wundschuh

Geboten werden Vortäge und Workshops zum Thema "Pflege zu Hause". 

Von 12:15 bis 12:45 Uhr informiert Annemarie Gigl, Vorstandsmitglied der Interessensgemeinschaft (IG) für pflegende Angehörige über die IG und wird auch für Ihre Fragen und Anliegen zur Verfügung stehen.

Das attraktive Rahmenprogramm  startet mit einem Genussfrühstück am Morgen und geht über eine kulinarische Verköstigung mittags. Am Nachmittag gibt es einen Benefizflohmarkt zugunsten des Vereins „Pflege sichern, sicher pflegen, PSP“, eine Spielwarenmesse für Groß und Klein, Jung und Alt unter dem Motto "gehirngerechte Aktivierung".
Ab 19:00 Uhr findet das Schlossfest mit Live-Musik von „Fetznfisch“ statt.

Hier erfahren Sie mehr und können auch das Programm downloaden!

05.10.2013: 3. Sozial- und Gesundheitsmesse (Hohenau/NÖ)

Wann: 05. Oktober 2013, von 10:00 bis 16:00 Uhr
Wo: Veranstaltungszentrum Atrium, 2273 Hohenau/March

Am 05.Oktober 2013 findet in der Marktgemeinde Hohenau die 3. Sozial- und Gesundheitsmesse statt.
 
Die Interessengemeinschaft pflegender Angehöriger wird bei der Sozial- und Gesundheitsmesse  durch den stv. Präsidenten der IG, Harald Goldmann vertreten sein.
 
Der Eintritt ist frei!

26.09.2013: Treffen für pflegende und betreuende Menschen (Wien)

Wann: 26.09.2013 18:00 Uhr
Wo: Café-Konditorei "Zum roten Apfel"   
        1030 Wien, Landstraßer Hauptstraße 72

Dr. Roman Haas, Facharzt für Allgemeinmedizin, Ärztlicher Leiter von prosenior 24, wird in einem Vortrag über die Vor- und Nachteile der 24 h Pflege- und Betreuung zu Hause oder in einer Institution sprechen.

Hier finden Sie die Einladung, PDF.

25.09.2013: Tag der offenen Tür in den FSW-Tageszentren (Wien)

Wann: 25. September 2013
Wo:     FSW Tageszentren

Viele ältere Wienerinnen und Wiener werden im Alltag von Angehörigen unterstützt und betreut. Das Angebot der insgesamt elf Tageszentren für Seniorinnen und Senioren des Fonds Soziales Wien (FSW) ermöglicht pflegenden Angehörigen, eine „Auszeit“ von ihrer Betreuungstätigkeit zu nehmen, während ihr Familienmitglied einen auf ihre Bedürfnisse abgestimmten Tag mit Aktiv-, Therapie- und Pflegeangeboten erlebt. Das Tageszentrum in der Oriongasse ist speziell auf die Bedürfnisse von Menschen mit Demenz ausgerichtet. Am 25. September 2013 laden zehn FSW-Tageszentren ab 10 Uhr zu einem Tag der offenen Tür ein. Im Rahmen von Hausführungen können Interessierte die Angebote gleich ausprobieren.    

Mehr Infos unter www.tageszentren.at

Verleihung des Pflege- und Betreuungspreises der Volkshilfe

Wann: 25.09.2013
Wo:     Bundesministerium für Arbeit, Soziales und
            Konsumentenschutz,
            Marmorsaal, Stubenring 1, 1010 Wien

2013 vergibt die Volkshilfe Österreich zum sechsten Mal den „Österreichischen Pflege- und Betreuungspreis“. Damit werden Aktivitäten, Initiativen sowie das Engagement von Personen im Bereich Pflege und Betreuung prämiert. Ausgezeichnet werden pflegende Angehörige und ehrenamtliche HelferInnen. Zusätzlich gibt es heuer einen Sonderpreis für pflegende Jugendliche sowie deren UnterstützerInnen. Die Preisverleihung findet am 25. September 2013 statt.
Die  Präsidentin der IG, Birgit Meinhard-Schiebel, wird im Zuge der Preisverleihung auch eine Laudatio halten.

* Download > Einladung.PDF

18.09.2013: Familientag an der Technischen Universität

Wann: 18.09.2013, 12.00 - 14.00 Uhr
Wo: Prechtlsaal, Karlsplatz 13 (EG), 1040 Wien

Im Rahmen des Familientages wird Frau Mag. Manuela Taschlmar, Vorstandsmitglied der Interessengemeinschaft pflegender Angehöriger diese vorstellen und den Film "Mehr als ich kann" präsentieren.

17.+18.09.2013: Umgang mit Schwerkranken und Sterbenden

Wann:  17.09.2013 08:30 – 18:00 Uhr
            18.09.2013 08:30 – 18:00 Uhr
Wo: IGSL-Hospizbewegung, Thaliastrasse 159/Stiege 1, 1160 Wien

Die IGSL Hospizbewegung veranstaltet für Personen aus dem Gesundheitsbereich, für Angehörige, die Kranke und Sterbende begleiten und für Interessierte zum Thema Gesundheit und Selbstpflege einen
2 tägigen Workshop.

12.09.2013: Buchpräsentation "Kritische Diagnosen"

Wann: 12.09.2013, 19:00 Uhr
Wo: Depot, Breitegassse 3, 1070 Wien

Am 12. September 2013 findet eine Diskussion mit den AutorInnen Kurt Grünewald und Birgit Meinhard-Schiebel zum Thema "Krankenbericht zum Gesundheitssystem" statt.

Download > Flyer mit näheren Informationen

08.09.2013: Be Different Day 2013 (NÖ)

Auch heuer feiern wieder viele Familien gemeinsam ein tolles Fest! Manche davon haben behinderte Kinder. Andere nicht.
Aber alle dürfen an diesem Tag ein bisschen anders sein als sonst! Denn nur normal sein, das ist ja auch ein bisschen fad.

Wie auch schon in den vergangegen Jahren wird auch heuer die Interessengemeinschaft pflegender Angehöriger verterten sein!

Wann: 08.09.2013, 11:00 bis 17:00 Uhr

Wo: vor der Burg Liechtenstein, Maria Enzersdorf

Der Be Different Day wird von der EIAK – Elterninitiative Anfallskranker Kinder veranstaltet. Diese Selbsthilfegruppe ist seit über 20 Jahren Anlaufstelle für Eltern epilepsiekranker Kinder.

03.09.2013: Vortrag "Leben mit Demenz" (Wien)

Am 03.09. lädt Raphael Schönborn zu einem kostenlosen Vortrag!
Demenz als Herausforderung für die ganze Familie.
Praktische Hilfestellungen und kompetente Unterstützung erleichtern das Zusammenleben von Betroffenen UND Angehörigen.

Wann: 03.09.2013, 19:00 Uhr

Wo: Währinger Bezirksamt, Martinstraße 100, 1180 Wien, 1. Stock

26.06.2013: Pflegeinformationstag der MedUni Graz

Am 26. Juni lädt die GENDER:UNIT der Medizinischen Universität Graz zu einem Pflegeinformationstag.

Der Pflegeinformationstag soll MitarbeiterInnen und Studierende mit Betreuungspflichten von pflegebedürftigen Angehörigen dabei unterstützen, sich im sehr breiten Thema "Pflege von älteren Angehörigen" einen Überblick zu verschaffen.

Wann: 26.06.2013 von 10:00 bis 15:00 Uhr
Wo: Kutscherwirt / Eingangszentrum, Auenbruggerplatz 2, 8036 Graz
Anmeldung bis 24.06.2013 per Mail an c.moerth@medunigraz.at

Die Interessengemeinschaft (IG) pflegender Angehöriger wird von Frau Gertraud Dayé, Regionalkoordinatorin der IG, vor Ort vertreten sein.

 

23.04.2013: Symposium „Wenn wir könnten, wie wir wollten … barrierefrei ein Leben lang“ (Klagenfurt)

Wann: Di., 23. April 2013, von 10.00 bis 15.00 Uhr
Wo: Kärntner Landesarchiv, St. Ruprechter Straße 7, 9020 Klagenfurt

Schwerpunkte:
10.00 Uhr: „Visionen und Wege zu einer barrierefreien Welt“
                 14 Impulsreferate mit Diskussion
13.15 Uhr: „Komfortzonen in Klagenfurt“
                 Multimedialer Erlebnisbericht einer „Schatzsuche“
13.45 Uhr: Podiumsdiskussion
                 LR Rolf Holub (Grüne)
                 Mag.a Helene Jarmer, Grüne Behindertensprecherin im Parlament
                 LH Dr. Peter Kaiser (SPÖ), Landeshauptmann für Kärnten
                 Mag.a Isabella Scheiflinger, Behindertenanwältin Land Kärnten
                 Birgit Meinhard-Schiebel, Interessengemeinschaft pflegender Angehöriger

Eintritt, Getränke und Verpflegung sind frei !
 
Anmeldung erbeten bis 19.04.2013
unter 0664/181 76 54 oder office@mariahoppe.at 

25.04.2013: 3. Jahreskonferenz der Interessengemeinschaft pflegender Angehöriger (Wien)

Bei der diesjährigen Jahreskonferenz werden Empfehlungen der Reformarbeitsgruppe Pflege, koordiniert vom BMASK, und ein europäischer Qualitätsrahmen für die Langzeitpflege vorgestellt. Zudem wird über die Situation pflegender Kinder und Jugendlicher in Österreich informiert sowie der Umgang mit Trauer beleuchtet.
In zwei Pausen wird es bei einem Buffet bzw. bei Kaffee Möglichkeit geben sich auszutauschen und Kontakte zu knüpfen.

Wann: 25.04.2013, 11:00 Uhr bis ca. 15:30 Uhr
Wo: Forum Mozartplatz, Mozartplatz/Ecke Neumanngasse, 1040 Wien

Anmeldefrist:
19.04.2013 (Achtung: Die Teilnehmer/innen-Zahl ist begrenzt!)

Die Teilnahme ist für Mitglieder kostenlos!
Für Nicht-Mitglieder beträgt der Unkostenbeitrag 30€.

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Einladung!

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!

27.03.2013: Filmabend "Mehr als ich kann" (Innsbruck/ Tirol)

Im Film kommen Menschen zu Wort, die einen anderen Menschen pflegen - ein oft jahrelang währender Pflegealltag, zum überwiegenden Teil von Frauen geleistet, der viele an die Grenzen des Möglichen bringt. Wie organisieren sich diese Menschen ihren Alltag? Mit welchen Problemen kämpfen sie? ...
 
Anhand von thematisch ausgesuchten InterviewpartnerInnen wird der Fokus auf das Unsichtbare gelenkt, das in der Debatte um den Pflegenotstand oftmals ausgeblendet wird. Dabei werden auch die Erfahrungen von pflegenden Jugendlichen miteinbezogen.

Mehr als ich kann

Ein Film über den Pflegealltag im Verborgenen
Österreich 2011 - Regie: Herbert Link
Dokumentarfilm - 45 Min. - ab 14 J.
 
Im Anschluss an den Film:
Gespräch mit MitarbeiterInnen des Mobilen Hospiz- und Palliativteams der Tiroler Hospiz-Gemeinschaft: Dr. Christoph Gabl und eine Mitarbeiterin aus der Pflege.
 
Wann: 27. März 2013 um 19:00 Uhr
Wo: Haus der Begegnung, Rennweg 12, Innsbruck


Lesen Sie hier mehr!

08. und 09.03.2013:

Mit dem CARECAMP soll eine innovative und partizipative Veranstaltung geschaffen werden, einen Treff-, Impuls-, Ideen, – und Diskussionsraum für Menschen, die sich mit dem Thema “CARE”, mit Pflege & Betreuung in einem umfassenden Sinn, beschäftigen.
Am CARECAMP begegnen sich Menschen auf gleicher Ebene und teilen ihr Wissen, ihre Neugierde, ihre Erfahrungen und ihre Fragen. So können neue Ideen entstehen, vorhandene Ideen weiterentwickelt werden und neue Lösungen gefunden werden.
Es geht auf dem CARECAMP darum zu lernen und Andere lernen zu lassen. Es werden Ideen ausgetauscht und weiter entwickelt, Problemstellungen analysiert und Vorhaben reflektiert, neue Lösungen gefunden und natürlich ist auch die Vernetzung ein ganz wesentlicher Bestandteil des CARECAMPS.

Wann: 08. März, 15:00 bis 20:15 Uhr, danach Austausch/ Plaudern/ Film/ ...
 09. März 2013, 09:00 bis 16:30 Uhr
Wo: Heffterhof, Maria-Cebotari-Straße 1-7, 5020 Salzburg
Wer: u.a. pflegende und betreuende Angehörige, ehemalige und zukünftige PatientInnen/ BewohnerInnen/ KlientInnen, Interessensvertretungen, Fachkräfte.

Birgit Meinhard-Schiebel, Präsidentin der Interessengemeinschaft wird teilnehmen und freut sich schon auf einen angeregten Austausch!


Weitersagen: Facebook Twitter Digg