Sie stimmen zu, dass Cookies auf Ihrem Gerät gespeichert werden. Nähere Infos, siehe Datenschutz.
Schrift zu klein?
Drücken Sie die Tasten "Strg" und "+" für große Schrift. Mit "Strg" und "-" wird die Schrift kleiner.
Sie sind hier: Home / News / Meldung

»Jahrelange Pflege bedeutet jahrelange Erfahrung, die wir wertschätzen müssen!«

Coronavirus - wie schützen Sie sich und Ihre Lieben?

Das Coronavirus ist für ältere Menschen mit Vorerkrankung besonders gefährlich.
Bitte beachten Sie daher folgende Empfehlungen:

· Waschen Sie Ihre Hände mehrmals täglich mit Wasser und Seife oder einem alkoholhaltigen
  Desinfektionsmittel

· Bedecken Sie Mund und Nase mit einem Papiertaschentuch (nicht mit den Händen), wenn Sie husten
  oder niesen

· Entsorgen Sie das Papiertaschentuch umgehend und waschen Sie danach Ihre Hände

· Vermeiden Sie direkten Kontakt zu kranken Menschen

Die wichtigsten und effektivsten Maßnahmen zum persönlichen Schutz sowie zum Schutz von anderen Personen vor der Ansteckung mit Erregern respiratorischer Infektionen sind eine gute Händehygiene, korrekte Hustenetikette und das Einhalten eines Mindestabstandes (ca. 1 bis 2 Meter) von krankheitsverdächtigen Personen. Diese Maßnahmen gelten generell auch während der Grippesaison.

Wenn in Ihrem Umfeld oder bei der Betreuung von pflegebedürftigen Personen Krankheitssymptome auftreten, rufen Sie bitte die Hotline 1450. Sie werden dort über das weitere Vorgehen beraten!

Für allgemeine Anfragen:
Infoline Coronavirus: Tel.: 0800 555 621

Informationen des Sozialministeriums:
* Download > Corona

Das Österreichische Rote Kreuz hat dazu nützliche Informationen in Bildform zur Verfügung gestellt:

* Download > Risikominimierung.pdf
* Download > Händewaschen.pdf
* Download > Quarantäne - was nun?.pdf

Weitersagen: Facebook Twitter